+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 3.916 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 24.5.2022) +++
Home News Jagdunfall: Jäger stürzt bei Revierarbeit von Hochsitz

Jagdunfall: Jäger stürzt bei Revierarbeit von Hochsitz

Kathrin Führes © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Sonntag, 01.05.2022 - 15:35
Hochsitz-im-Wald © Christian Schwier - stock.adobe.com
Beim Sturz von der Ansitzeinrichtung verletzte sich der Jäger schwer (Symbolbild).

Ein 84-jähriger Mann ist am Mittwoch bei Revierarbeiten im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld (Steiermark/ Österreich) von einem Hochsitz gestürzt. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark berichtet, sei der Mann vermutlich aufgrund der regnerischen Witterung bei der Arbeit abgerutscht und einige Meter in die Tiefe gefallen.

Niemand hörte die Hilferufe

Die Hilferufe des Mannes hörte jedoch niemand, da sich die Ansitzeinrichtung in einem Waldstück in einiger Entfernung vom Anwesen des Mannes befand. Der 84-Jährige schleppte sich daher unter starken Schmerzen zu seinem in der Nähe befindlichen Traktor und fuhr zu seinem Hof. Seine Frau fand den Verletzten dann dort, da der Jäger aufgrund der Schmerzen seinen Traktor nicht mehr selbstständig verlassen konnte. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der schwer verletzte Mann in ein Krankenhaus geflogen.


Kommentieren Sie