+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.457 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 22.10.2021) +++
Home News Jagdunfall: Jäger durch Schuss am Bein verletzt

Jagdunfall: Jäger durch Schuss am Bein verletzt

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Mittwoch, 13.10.2021 - 16:55
Jaeger-auf-Feld © Image‘in - stock.adobe.com
Wie es genau zu dem Jagdunfall kam, wird derzeit ermittelt (Symbolbild).

Am Dienstagnachmittag hat sich bei Hermannsburg (Niedersachsen) ein Jagdunfall ereignet. Wie die Polizeiinspektion Celle mitteilt, sei ein 53-jähriger Mann aus Hermannsburg durch einen Schuss ins Bein verletzt worden. Der Mann habe an einer Jagd auf Schwarzwild auf einem Feld teilgenommen, als ihn der Schuss eines anderen Jägers traf.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Wie es genau zu dem Unfall kam und welche Verletzungen der Jagdteilnehmer davontrug, konnte die Polizei der Redaktion noch nicht mitteilen. Man habe die Ermittlungen aufgenommen und kläre derzeit die näheren Umstände des Unfalls, so eine Sprecherin.


Kommentieren Sie