Home News Jagdhund verjagt Einbrecher

Jagdhund verjagt Einbrecher


In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Tüßling (Lkr. Altötting/ Bayern) zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Der Einbrecher hatte bereits den Gartenzaun überstiegen und versucht ins Haus einzudringen, als der Jagdhund der Bewohner ihn bemerkte. In der Folge schlug der Vierbeiner an und verjagte den Eindringling. Ein Bewohner des Hauses war durch das Bellen des Hundes allerdings auf den Täter aufmerksam geworden und nahm die Verfolgung des Flüchtenden auf. Sein schnelles Handeln hatte Erfolg, denn er bekam den Einbrecher zu fassen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Auch der Komplize, der am Fluchtfahrzeug in der Nähe wartete, wurde kurze Zeit später von den Beamten festgenommen. Bei der Durchsuchung der zwei wurden diverse Einbruchswerkzeuge sichergestellt. Beide sind bereits in der Vergangenheit wegen ähnlicher Taten in Erscheinung getreten und müssen sich nun erneut dafür verantworten. PM


Rasso Walch Der studierte Förster stammt aus einer traditionellen Jägerfamilie und hat seine Jägerprüfung bereits im Alter von 14 Jahren abgelegt.
Thumbnail