Home News Jagd schneller genehmigen

Jagd schneller genehmigen

Wichtig: Beschilderungen durch Jäger müssen genehmigt werden. Foto: Karl-Heinz Volkmar © Karl-Heinz Volkmar

Bei Treib- und Drückjagden an Straßen müssen strenge Vorschriften zur Verkehrssicherheit eingehalten werden. Doch Beschilderungen und gegebenenfalls Absperrungen müssen von Jägern häufig in langwierigen Verfahren beantragt werden. Um künftig schneller Maßnahmen zur Unfallverhütung zu genehmigen, traf sich der Landrat von Aichach-Friedberg (Schwaben), Christian Knauer, mit Vertretern der dem Bayerischen Jagdverband angehörigen Kreisgruppe Aichach und Friedberg.
Ergebnis: Das Landratsamt will in Zukunft Daten von jagdlichen Schwerpunkten im Kreis speichern und so Genehmigungsverfahren beschleunigen. Anträge für Beschilderungen und Absperrungen haben in der Vergangenheit bis zu vier Wochen andauern können. Jetzt sollen binnen drei bis fünf Arbeitstage Genehmigungen erteilt werden können, teilte das Landratsamt Ende der Woche in einer Presseaussendung mit.
BS