Home News Jägersilvester 2017

Jägersilvester 2017

Das Jägersilvester in vollem Gange.


Mit bestem Wetter und Jagdhornbläsern startete am Samstagvormittag das "Jägersilvester" 2017, der Name der Veranstaltung leitet sich aus dem Beginn des neuen Jagdjahres am 1. April ab. Morgens hatte bereits die "Fieldsports Team Challenge" auf dem Schießstand in Mölln begonnen. Dort mussten in gelosten Zweierteams zehn Stationen absolviert werden. Aufgabe war es unteranderem einen Nistkasten zu bauen, Tontauben aus der Gänseliege zu schießen und auf Zeit ein Lockbild aufzubauen.

Auf dem Gutshof selbst gab es für die Besucher neben der Holzrückung mit Pferden, eine Greifvogel- und Jagdhundeschau zu sehen. Im Rahmen eines Wolfssymposiums wurden zusammen mit dem Landesjagdverband Schleswig-Holstein über die Großraubtiere informiert. Außerdem konnten sich Jung und Alt während des ganzen Nachmittags beim "Hunter-Family-Day" beschäftigen.

Gegen 20 Uhr Öffneten sich dann für über 2.000 Gäste die Tore zur abendlichen Feier mit Musik und Tanz. Im Rahmen einer Tombola wurden dann zu späterer Stunde hochwertige Preise, darunter vier Waffen, Zielfernrohre und Ferngläser, verlost. In der PIRSCH-Fotobox konnten die Gäste den bis in die frühen Morgenstunden reichenden Abend bildlich festhalten.


Rasso Walch Der studierte Förster stammt aus einer traditionellen Jägerfamilie und hat seine Jägerprüfung bereits im Alter von 14 Jahren abgelegt.
Thumbnail