Home News Jägerinnen lassen es krachen

Jägerinnen lassen es krachen

Pirschzeichen: Dieses Logo weist den Weg zu den speziellen Damen-Angeboten. Foto: Messe Augsburg


Seit Jahren entdecken immer mehr Frauen ihre Liebe zur Jagd. Rund zehn Prozent der Jagdscheininhaber in Deutschland sind mittlerweile weiblich. Ein Blick in die Jagdscheinkurse, mit bis zu 50 Prozent weiblichen Teilnehmern, zeigt, dass diese Anzahl in Zukunft wohl noch weiter ansteigen wird. Dieser Entwicklung zur Ehre findet die diesjährige „Jagen und Fischen“ in Augsburg daher unter dem Motto „Ladies Passion“ statt. Besondere Angebote dazu sind am Aktions-Logo zu erkennen. Das extra entwickelte Siegel erleichtert die „Fährtenarbeit“ zu den speziell für Damen interessanten Produkten und Angeboten. Die entsprechenden Aussteller verwenden das Aktions-Logo an ihren Ständen. Dank dieser Pirschzeichen lässt sich der Einkauf geschwind erledigen und es bleibt noch genügend Zeit für den Besuch der fachlich hochkarätigen Foren, der Wild- und Fischküche oder der Podiumsdiskussionen, unter anderem zum Thema „Jagende Frauen – männliche Vorurteile“.
Im übrigen Rahmenprogramm kommen die weiblichen Messegäste – aber nicht nur sie – ebenfalls auf ihre Kosten: So bei der Pelzmodenschau mit komplett einheimischen Produkten aus dem Hause Conrad Glock oder dem Kursus zu Wildbretverwertung mit Hubert Witt, dem ersten Vorsitzenden des Bundes Bayerischer Jagdaufseher. Seine Themen: Wildbretverwertung und -vermarktung sowie die Herstellung von Wildspezialitäten für den Hausgebrauch.
Zu den Vorreitern der „Ladies-Passion-Bewegung“ zählen sicher die dlv-Jagdmedien mit ihrem traditionellen Jägerinnenstammtisch. In Kooperation mit „Huberta Jagd“ und dem „Weingut Menger“ können Hubertus-Jüngerinnen sich hier täglich ab 16 Uhr in gemütlicher Atmosphäre austauschen, neue Kontakte knüpfen und sich vom anstrengenden Messetag entspannen. Vorher können Jägerinnen und Nichtjägerinnen zwischen 15 und 16 Uhr bei im Rahmen eines Damenschießwettbewerbs bei „Mobiles Schießkino“ die eigenen Fähigkeiten testen. Treffen lohnt sich, denn die Tagessiegerinnen und die Wochengesamtsiegerin dürfen sich dabei über tolle Preise freuen.

Auch das Angeln wird weiblich: Am Samstag, den 21. Januar um 16 Uhr, findet in Halle 7 auf der Jagen und Fischen der 1. Fischerinnenstammtisch statt. Die Fischereiverbände Schwaben e.V. und Oberbayern e.V. freuen sich auf viele interessierte Frauen, begeisterte Fischerinnen und solche, die es noch werden wollen. Spannende Geschichten und Erlebnisse, jede Menge Angel-Tipps und Köder-Tricks sowie ein intensiver Erfahrungsaustausch erwarten die Teilnehmerinnen. Mit dabei sind Carolin Schaffer, die neue Geschäftsführerin des Fischereiverbandes Oberbayern sowie Gabriele Krumpholz, bekannte bayerische Ausbilderin für die Fischerprüfung.
Mit ihrem variantenreichen Rahmenprogramm bildet die Messe einmal mehr den Auftakt zur Jagd-, Angel-, Bogen- und Sportschützensaison. Die Schirmherrschaft übernehmen Ulrike Scharf, Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, und Helmut Brunner, Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
PM/JMB

Link: Hier geht es zu den Messe-Infos zur "Jagen und Fischen"