Home News Jägerfrühstück mit Politik

Jägerfrühstück mit Politik

Jaegerfruehstueck


Am "Gottesbrünnlein" im Jagdrevier Bad Sobernheim I fand auf Einladung des KJV Bad Kreuznach ein "Freiluft-Jägerfrühstück" mit der Landtagsabgeordneten Bettina Dickes, CDU statt. Rund 80 Jägerinnen und Jäger fanden sich zu dem gemeinsamen Frühstück im Wald zusammen. 18 Jagdhornbläser aus den Jagdhornbläsergruppen Hellberg-Kirn, Bad Kreuznach und Mandel bildeten den musikalischen Rahmen für diese gelungene Veranstaltung.
Die anwesenden Jägerinnen und Jäger hatten die Gelegenheit, mit Bettina Dickes über jagdliche Hauptthemen wie die Reform des Jagdrechts in Rheinland-Pfalz, die Abschaffung der Jagdsteuer oder den Erhalt des bewährten Reviersystems zu diskutieren. Daneben sprachen aber zahlreiche Anwesende alltägliche jägerische Probleme an: Vom Ablauf von Verkehrsunfallmeldungen und entsprechenden Nachsuchen bei Unfällen mit Schalenwild bis hin zu Problemen, die der Einzelne mit den Behörden vor Ort hat.
"Kontakte zu den Landtagsabgeordneten vor Ort sind für die Jägerschaft wichtiger denn je", meint der KJV-Vorsitzender Klaus Nieding (rechts im Bild; Foto: KJV Bad Kreuznach). Veranstaltungen mit Vertretern von SPD, FDP und Grünen sollen folgen. "Dabei werden wir beim nächsten Mal einen gemeinsamen Wild-Grillabend mit frischer Wildschwein-Bratwurst, Fackelschein und Hörnerklang anbieten", plant Nieding. KJV Bad Kreuznach


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail