+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 94 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 27.10.2020) +++
Home News Jäger verunglückt im Revier – Suche gestaltete sich schwierig

Jäger verunglückt im Revier – Suche gestaltete sich schwierig

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Dienstag, 18.08.2020 - 07:40
Unfall-Auto © Feuerwehr Bad Eisenkappel
Das Fahrzeut stand so am Anhang, dass der Jäger nicht mehr weiterfahren konnte.

Im Kärntner Bad Eisenkappel (Österreich) verschwand am Freitagabend ein Jäger. Da der Waidmann am Abend nicht von der Pirsch nach Hause kam, alarmierte man die Einsatzkräfte. Doch die Suche blieb zunächst erfolglos. Wie die Feuerwehr Bad Eisenkappel im Gespräch mit der Redaktion berichtet, musste die Suche nachts aufgrund von schlechter Sicht abgebrochen werden. In den frühen Morgenstunden suchten die Einsatzkräfte weiter. Auch die örtlichen Jäger seien bereits von Anfang an in die Suchmaßnahmen eingebunden gewesen, betont ein Sprecher der Feuerwehr: „Die Jäger waren eine sehr große Hilfe!“

Gegen 9.30 Uhr am Samstagmorgen fand ein Waldbesitzer das Fahrzeug des Waidmannes. Der 90-Jährige war beim Versuch zu wenden, offensichtlich zu weit rückwärts gefahren und dabei geriet das Fahrzeug ins Rutschen. Der Jäger wurde leicht verletzt in das nächste Krankenhaus gebracht. 


Kommentieren Sie