+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 117 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 31.10.2020) +++
Home News Jäger verlassen Hegeschau

Jäger verlassen Hegeschau

am
Donnerstag, 02.05.2013 - 15:22
Zwei Jäger mit dem Protest-Plakat. Forstdirektor Peter Titzler hält dennoch seine Rede. Foto: Aigner © Aigner
Zwei Jäger mit dem Protest-Plakat. Forstdirektor Peter Titzler hält dennoch seine Rede. Foto: Aigner

Nicht länger hinnehmen wollen die Jäger am Bodensee die geforderten Abschuss-Erhöhungen beim Rehwild. Obwohl man in den vergangenen drei Jahren die Abschüsse erfüllt (beziehungsweise um bis zu 15 Prozent übererfüllt) habe, das Verbissgutachten die Situation als "tragbar" bewerte und die Jagdgenossen mit ihren Jägern zufrieden seien, forderte der zuständige Forstdirektor vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten (Allgäu), Peter Titzler, wieder höhere Abschuss-Zahlen. "Wir haben mit dem Verlassen des Saals ein Zeichen unserer Unzufriedenheit gesetzt", so der 1. Vorsitzende der Jägerschaft, Rudolf Fritze, gegenüber jagderleben.de. Anscheinend hat Titzler sich von der Aktion sowie von dem präsentierten Banner (siehe Bild) nicht besonders beeindrucken lassen. Er hielt seine Ansprache in einem leeren Saal. Erst als er fertig war, kamen die vor den Türen versammelten Jäger zurück.
In einem Gespräch mit der Redaktion war Titzler um Schadensbegrenzung bemüht. Er habe keinen Anlass gegeben, die diese "inszenierte Eskalation rechtfertigen würde". Immer wieder habe er "den Jägern die Hand reichen wollen". Zwar hätten die meisten Revierpächter die Abschuss-Vorgaben erfüllt, dennoch zeige die Verbisssituation, dass es zu viel Rehwild gäbe. Demnach müssten die Zahlen für die Zukunft erhöht werden. Titzler hat in seiner Funktion die Interessen der Waldbesitzer zu vertreten und somit einen gesetzlich formulierten Auftrag durchzusetzen. Und zwar, wie er sagt, mit den Jägern. "Wir von der Forstverwaltung werden uns auch in Zukunft nicht versperren", so Titzler, "doch wer die Tür verschließt, muss sie auch wieder öffnen".
BS