Home News Jäger überlebt Blitzschlag

Jäger überlebt Blitzschlag

Sobald Gewitterwolken aufziehen muss abgebaumt werden. Foto: Stefan Heerdegen/pixelio © Stefan Heerdegen/pixelio

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend gegen 18.30 Uhr, so die Polizei. Der 65-jährige Jäger hatte seinen Hochsitz im Gemeindegebiet Knaus (Bezirk Landeck, Tirol) auf einer Meereshöhe von zirka 1.770 Metern bezogen. Vermutlich von der Wetterlage überrascht wurde er dann von einem Blitz getroffen und verlor das Bewusstsein. Als er es wiedererlangte, setzte er mit seinem Handy einen Notruf ab. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde er in das Krankenhaus Zams eingeliefert und stationär aufgenommen.
Bereits einen Tag später konnte der Waidmann aufgrund der verhältnismäßig geringen Verletzungen das Spital wieder verlassen. „Er wird künftig am 29. Juli seinen zweiten Geburtstag feiern“, berichtete eine Pressesprecherin des Krankenhauses gegenüber jagderleben.
Fast auf den Tag genau vor einem Jahr hatte ein Jäger im Tiroler Bezirk Kufstein weniger Glück und überlebte einen Blitzschlag nicht. Tipps zum Verhalten bei plötzlich auftretenden Wetterumschwüngen finden Sie hier.
BS

Quelle: www.jagderleben.de