Home News Jäger stellen Einbrecher

Jäger stellen Einbrecher

Aufmerksame Jäger hatten die Diebe gestellt (Symbolbild). Foto: Karl-Heinz Volkmar


Der Vorfall ereignete sich im Thüringer Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Zwei Waidmänner, im Alter von 63 und 69 Jahren, waren gegen 22 Uhr in einem Waldgebiet bei Kleingeschwenda unterwegs. Statt jagdbarem Wild traten jedoch im Schutz der Dunkelheit zwei verdächtige Männer in Anblick. Diese brachen gerade in die in dem Wald gelegene Agrargenossenschaft ein und machten sich an den Strohballen zu schaffen, heißt es im Pressebericht der Ordnungshüter. Daraufhin stellten die Jäger die Verdächtigen und riefen die Polizei. Wie sich herausstellte, waren die 23 und 57 Jahre alten Männer unberechtigt ins Gelände eingedrungen und hatten bereits einen Strohballen auf ihren Pick-up geladen. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ermittelt.
PM

 


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail