+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.457 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 21.10.2021) +++
Home News Jäger spricht falsch an: Kuh statt Fuchs erlegt

Jäger spricht falsch an: Kuh statt Fuchs erlegt

Kuh-Suedtirol-Fk © Tamara - stock.adobe.com

Im Sarntal (Italien) hat ein Jäger am Sonntag fälschlicherweise eine Kuh geschossen. Auch wenn richtig Ansprechen vor dem Schuss eine Grundfähigkeit jeden Jägers ist, scheiterte ein Südtiroler Waidmann nun beim Ansprechen und erlegte eine Kuh. Das berichtet Südtirol News in Bezug auf die italienische Tageszeitung Alto Adige.

Gebüscht führt zu Fehlabschuss

Während der Pirsch in den Abendstunden sei es zur Verwechslung gekommen. Der Jäger hielt die Umrisse der Kuh wohl für einen Fuchs, ein Gebüsch versperrte die Sicht. Wie es jetzt weitergeht und ob der Eigentümer der Kuh Anzeige erstattet hat, ist nicht bekannt. Laut Alto Aldige ermittelt die Staatsanwaltschaft.


Kommentieren Sie