+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 103 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 28.10.2020) +++
Home News Jäger mit Schutzengel

Jäger mit Schutzengel

am
Donnerstag, 15.01.2015 - 11:55
Foto: Buschkühle © Buschkühle
Foto: Buschkühle

Der Drückjagdbock: Das hätte auch anders ausgehen können... Foto: Buschkühle

Der Sachsen Forst hatte zu einem Drückjagdwochenende am Freitag den 9. und Samstag den 10. Januar in die Wermsdorfer und Colditzer Forsten (Nordwestsachsen) eingeladen. Bei den teils kräftigen Strumböden stürzte am Freitag eine Kiefer auf einen besetzten Drückjagbock. Der Jäger, der aufgrund der Geräusche zunächst mit heranbrechenden Sauen gerechnet hatte, konnte sich durch einen Sprung vom Sitz in letzter Sekunde noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Jagd für Samstag wurde wegen weiterer Sturmwarnungen daraufhin von der Jagdleitung abgesagt.
Als gute Faustregel gilt: Wenn sich armdicke Äste durch den Wind bewegen, sollte man schnellst möglich den Wald verlassen. Zu groß ist die Gefahr von herabstürzenden Ästen oder Totholz getroffen und verletzt zu werden.
Peter Buschkühle/BS