Home News Jäger rettet Uhu

Jäger rettet Uhu

Abgekämpft – der Uhu im Zaun. Foto: Johannes Keens © Johannes Keens

Ein Düsseldorfer Jäger hat im Juni einem Uhu das Leben gerettet. Der Begehungsscheininhaber war von einem Landwirt informiert worden, dass in einem stromführenden Weidezaun im Naturschutzgebiet Düsselaue an der Erkrather Stadtgrenze "ein großer Vogel" hänge. Nachdem der Nimrod den Greif befreit hatte, brachte er das Tier zunächst zur Greifvogelauffangstation Gerresheim, die den Vogel vor der Wiederauswilderung amtlich beringen lassen wollte. Dabei wurde jedoch ein komplizierter Bruch der linken Schwinge festgestellt.
So wurde der Vogel in die Obhut der Pflegestation für Greifvögel, Eulen und Wasservögel "Paasmühle" in Hattingen gegeben. Einige Zeit später hatte sich das Tier dann soweit erholt, dass es kürzlich wieder in die Freiheit entlassen werden konnte – mit einem Ring, und an der gleichen Stelle, an der man den Uhu gefunden hatte.
FM