Home News Jäger rettet Frau aus brennendem Pkw

Jäger rettet Frau aus brennendem Pkw

Ein brennendes Auto (Symbolbild). Foto: BS © BS

Wie die Polizeiinspektion Neuburg an der Donau (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, Bayern) mitteilte, hat am vergangenen Sonntag (14. April) ein Jäger eine 79-Jährige aus einem brennenden Auto gerettet. Der 85-jährige Fahrer war auf einer ansteigenden geteerten Straße aus bislang unbekannter Ursache zum Stehen gekommen.
Bei dem Versuch, mit dem Pkw wieder loszufahren, rollte er zurück und blieb an einer Hecke hängen. Das Fahrzeug fing vermutlich aufgrund durchdrehender Reifen oder überhitzter Kupplung Feuer. Der Fahrer konnte sich noch retten. Da das Auto aber zu nah an der Hecke stand, war es der Beifahrerin nicht möglich auszusteigen. Ein Jäger (73), der in seinem Revier unterwegs war und das Aufheulen des Motors hörte, fuhr zum Ort des Geschehens. Er griff beherzt ein und zog die Seniorin über die Fahrerseite aus dem brennenden Fahrzeug, bevor auch der Innenraum in Flammen stand.
Die Frau blieb dadurch unverletzt. Beim Eintreffen der verständigten Feuerwehr Ehekirchen war das Auto bereits fast ausgebrannt. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.
BS