+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 114 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 30.10.2020) +++
Home News Jäger retten Wal

Jäger retten Wal

am
Donnerstag, 05.12.2013 - 01:12
Der Walretter: Andre Behrens trug den 30 Kilo schweren Wal drei Kilometer bis zum Wasser. Foto: privat © Privat
Der Walretter: Andre Behrens trug den 30 Kilo schweren Wal drei Kilometer bis zum Wasser. Foto: privat

Jagdpächter Lars Christiansen jagte mit seiner Korona zwischen Hauptdeich und Sommerdeich als das Tier entdeckt wurde: „In einem verschlickten künstlichen Priel haben wir den Wal zappeln gesehen. Ich habe daraufhin die Jagd beendet“, berichtete er gegenüber jagderleben. Dann nahm sich Jagdscheinanwärter Andre Behrens dem Meeressäuger an und trug ihn rund drei Kilometer bis zum Wasser. Immer wieder setzte er das zirka 1,20 Meter lange Tier ab und machte es in kleinen Pfützen nass, um es vorm Austrocknen zu schützen. An dem Hauptpriel endlich angekommen – die Rettungsaktion dauerte laut Christiansen ungefähr zweieinhalb Stunden – erholte sich der Wal noch eine viertel Stunde, bevor er wieder quicklebendig davon schwamm.
Vor zwei Tagen gab es, durch starken Westwind bedingt, eine höhere Flut als üblich. Dabei ist der kleine Schweinswal wahrscheinlich in das künstliche Priel geschwommen und hat später nicht rechtzeitig zurückgefunden, vermutet Christiansen.
BS