Home News Jäger retten Adler aus Stacheldrahtzaun

Jäger retten Adler aus Stacheldrahtzaun

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Donnerstag, 16.04.2020 - 16:45
Stacheldraht-an-Wiese © ugo visciani Corvara in badia - stock.adobe.com
Der Steinadler hatte sich in einem Stacheldrahtzaun verfangen.

Zwei Jäger retteten in Bayern einen Steinadler aus einem Stacheldrahtzaun. Wie die Polizei berichtet, entdeckte ein Passant den verunglückten Vogel im Bereich der Salmaser Höhe (Oberstaufen) und informierte die Beamten.

Der Adler hatte sich in dem Zaun verfangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Nach Rücksprache mit dem Vogelschutzbund fuhr der zuständige Jagdpächter mit einem weiteren Jäger umgehend ins Revier. Zusammen befreiten sie das Tier aus seiner misslichen Lage. Der Steinadler wurde anschließend zur weiteren Versorgung dem Vogelschutzbund übergeben. Wie der Landesbund für Vogelschutz e.V. gegenüber der Redaktion berichtet, habe der Vogel eine Fraktur der rechten Schwinge davongetragen und befindet sich derzeit in tierärztlicher Behandlung.


Kommentare