Home News Jäger-Protest zeigt Wirkung

Jäger-Protest zeigt Wirkung

am
Mittwoch, 07.10.2015 - 02:01
LJV-Vizepräsident Dr. Nikolaus Bretschneider, Dr. Ellenberger und Ministerin Hinz (v.l.). Foto: M. Stifter © M. Stifter

Am Montag hat der Präsident des hessischen Jagdverbandes, Dr. Jürgen Ellenberger, zusammen mit weiteren Präsidiumsmitgliedern über 15.181 Unterschriften an Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) übergeben. Gestartet wurde die Sammelaktion im Februar auf der Alsfelder Jagdmesse. Nach der Demonstration in Wiesbaden, an der rund 3.500 Jägerinnen und Jäger teilnahmen, ist dies der nächste Schritt, um Änderungen an den geplanten jagdrechtlichen Neuregelungen zu erzwingen. „Die Ministerin hat signalisiert, dass sie bereit ist – aufgrund unserer Proteste und unserer fundierten Stellungnahme – auf die sachliche Ebene zu gehen und mit uns sachlich über die Jagdverordnung zu diskutieren. Ich glaube, dass wir mit unseren Argumenten noch etwas erreichen können (...)“, resümierte Ellenberger das Treffen mit der Politikerin.
BS/PM

Eindrücke von der Demo in Wiesbaden