Home News Jäger-Präsident erhält Bundesverdienstkreuz

Jäger-Präsident erhält Bundesverdienstkreuz

am
Freitag, 03.05.2013 - 13:58
Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) übergibt Kurt Alexander Michael das Bundesverdienstkreuz. Foto: LJV © LJV

Die hohe Auszeichnung wurde im Namen von Bundespräsident Joachim Gauck von Umweltministerin Ulrike Höfken überreicht. Die Grünen-Politikerin würdigte in ihrer Laudatio die vielfältigen Verdienste des LJV-Präsidenten vor allem für sein Engagement im Natur- und Umweltschutz sowie für die Jagd auf Landes, -Bundes- und Europaebene: "Mit seiner verbindlichen Art, insbesondere aber auch mit der Fähigkeit zu vermitteln und zu motivieren, hat Kurt Alexander Michael wertvolle Beiträge geleistet", so Höfken. Beispielhaft nannte sie unter anderem den erfolgreichen Kampf gegen die Schweinepest, den man nur durch den außergewöhnlichen Einsatz der Jägerinnen und Jäger gewinnen konnte.
Bereits kurze Zeit nach der Bekanntgabe der Auszeichnung wurden in verschiedenen Internet-Foren kritische Stimmen laut, die in Bezug auf die forcierte Landesjagdgesetz-Novelle durch Höfkens Ministerium den Zeitpunkt der Verleihung hinterfragten. Sie hoffen, dass sich Michael durch den schmeichelhaften Auftritt nicht "um den Finger wickeln lässt" und so mögliche Opfer für das neue "ökologische Jagdgesetz" bringt.
PM/BS