Home News Jäger findet Verunglückten

Jäger findet Verunglückten

am
Montag, 27.06.2016 - 10:57
An der Unfallstelle. Foto: BRK BGL © BRK BGL

Wie die Rettungskräfte mitteilen, hatte der Jäger den Notruf gegen 22.00 Uhr abgesetzt. Sie gehen davon aus, dass der Mann kurz zuvor im Wald bei Haarmoos am Abtsee die Kontrolle über sein Quad verloren hatte. Dabei wurde er einige Meter weit von seinem Gefährt geschleudert und blieb bewusstlos mit schweren Kopfverletzungen im dichten Pfanzenbewuchs liegen.
Der Jäger dirigierte daraufhin die Helfer über einen Forstrettungspunkt zum Unfallort. Insgesamt waren vier Feuerwehren, das Rote Kreuz, sowie ein Notarzt an dem Einsatz beteiligt. Bevor der Verunfallte in das Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht werden konnte, musste er vor Ort intensivmedizinisch versorgt werden. Wie ein Polizist gegenüber jagderleben berichtete, hatte der junge Mann keinen Helm getragen.
BS/PM


Aktualisierung:

Wie jetzt bekannt wurde, erlag der Verunfallte am Freitag seinen schweren Verletzungen und verstarb im Krankenhaus.