Home News Jäger findet schwer verletzten Radfahrer mitten im Wald

Jäger findet schwer verletzten Radfahrer mitten im Wald

Der Jäger konnte dem bewusstlosen Radfahrer Hilfe zukommen lassen. © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Der Jäger konnte dem bewusstlosen Radfahrer Hilfe zukommen lassen.


Ein zufällig vorbeikommender Jäger konnte einem bewusstlosen und schwerverletzten Radfahrer dringend benötigte Hilfe rufen. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der 67 Jahre alte Mann war auf einem steilen Schotterweg bei Brandenberg (Landkreis Lörrach, Baden-Württemberg) im Schwarzwald unterwegs, als er vom Weg abkam und gegen eine Felswand prallte. Wie lange der Mann dort lag ist unklar.

Der Jäger – der den Unfall nicht beobachtet hatte – entdeckte ihn gegen 17:45 Uhr im Wald, wie ein Sprecher der Polizei bestätigte. Bergwacht und Rettungsdienst eilten zur Hilfe. Trotz der raschen Versorgung muss der Mann mindestens eine Woche im Krankenhaus bleiben, gab die Polizei nach Informationen aus dem Verwandtenkreis bekannt. CL


Christian Liehner Redaktionsvolontär bei den dlv-Jagdmedien. Aufgewachsen am Bodensee. Jagdschein während des Studiums der Politikwissenschaft und Geschichte in Freiburg.
Thumbnail