+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 193 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 1.12.2020) +++
Home News Jäger findet und rettet vermisste Wanderin

Jäger findet und rettet vermisste Wanderin

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Donnerstag, 12.11.2020 - 16:35
Wald-Berge © Roxana - stock.adobe.com
Eine Wanderin verirrte sich in einem Wald in Kärnten. Glücklicherweise konnte ein Jäger sie finden.

Am gestrigen Mittwoch war eine Frau mit ihrem Lebensgefährten und ihrer Mutter im Bereich der Ossiacher Tauern in Kärnten (Österreich) wandern. Gegen 15.00 Uhr ging die Frau kurz allein abseits in den Wald. Ihr Lebensgefährte suchte sie, nachdem sie nicht zurückkehrte, jedoch fand er sie nicht. Die hinzugerufene Polizei brach ihre Suche wegen Dunkelheit und des dichten Nebels ab. Aufgrund der Witterungsverhältnisse konnte auch kein Hubschrauber eingesetzt werden. Allerdings fand ein Jäger die Vermisste: Durch Rufen konnte er die 54-Jährige lokalisieren und schließlich auch finden. Der Waidmann meldete diesen Umstand den Einsatzkräften und brachte die Dame mit seinem PKW zu einem Gasthaus, wo die Rettungskräfte die Vermisste in Empfang nahmen.

Die Wanderin gab gegenüber der Polizei an, dass sie sich verirrt habe, da sie im Nebel sowie auf Grund der einsetzenden Dunkelheit in die falsche Richtung gegangen sei. Irgendwann habe sich zudem die Sohle ihres Schuhs gelöst. Erschöpfung und Kälte brachten sie schließlich dazu, nicht mehr weiterzugehen. 


Kommentieren Sie