Home News Jäger erschießt 16-jährigen Einbrecher

Jäger erschießt 16-jährigen Einbrecher

Das Tatobjekt - in diesem Anwesen fand der Überfall statt. Foto: Polizei © Polizei

Ein 77 Jahre alter Jäger hat in Sittensen (Landkreis Rotenburg/Wümme) einen 16 Jahre alten Einbrecher erschossen. Das meldet die Bild-Zeitung. Eine fünfköpfige Räuberbande hatte den Mann in seinem Haus überfallen und ausgeraubt. Die Täter stellten den ehemaligen Tischlermeister in seinem Garten und drängten ihn ins Haus, wo sie ihm sein Portemonnaie abnahmen. Beim Versuch, einen Tresor zu öffnen, lösten die Räuber Alarm aus. Während sie vom Alarm abgelenkt waren, ergriff der Jäger seine Pistole und schoss. Einer der Räuber brach getroffen zusammen und starb auf der Terrasse des Hauses. Die anderen vier sind noch auf der Flucht. Bei dem Toten soll es sich Polizeiangaben zufolge um einen Intensivtäter albanischer Herkunft handeln. SE

Bild: Das Tatobjekt – in diesem Anwesen fand der Überfall statt