Home News Jäger beschossen

Jäger beschossen

Symbolbild: Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz. Foto: Peter Bohot/pixelio.de © Peter Bohot/pixelio.de

Wie die Polizei berichtete, baumte der 45-jährige Grünrock gegen 18.15 Uhr von seinem Hochsitz im Bereich Immelscheid ab. Als er sich in seinem Auto auf dem Rückweg befand, bemerkte der Lüdenscheider Taschenlampenlicht abseits des Waldweges. Er hielt daraufhin an, stieg aus und sprach den oder die Unbekannten an. Anstatt zu antworten, schossen der oder die Täter auf den Jäger und verletzten ihn schwer an der Hand.
Der Beschossene floh sofort mit seinem Wagen und verständigte von zu Hause die Polizei. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera wurde eingesetzt. Doch von dem Täter fehlt bisher jede Spur, die Ermittlungen dauern an. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Homert, Werkshagener Straße oder Hottebruch nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Telefonnummer 02351 9099 0 entgegen. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
BS