Home News Jäger abgestürzt: Wanderer findet ihn und alarmiert Rettung

Jäger abgestürzt: Wanderer findet ihn und alarmiert Rettung

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Montag, 22.06.2020 - 11:40
Feuerwehr-mit-Rettungshubschrauber © Peter Maszlen - stock.adobe.com
Der Jäger musste in eine Klinik geflogen werden.

Am Samstag wurde von einem Wanderer ein Notruf abgesetzt. Der Mann hatte im Wald an der Asker Straße bei Gevelsberg (Nordrhein-Westfalen) einen schwerverletzten Jäger gefunden. Wie die Feuerwehr Gevelsberg berichtet, sei der Jäger bei Reparaturarbeiten vom Hochsitz gestürzt. Die Feuerwehr Gevelsberg, der Rettungsdienst sowie ein Gerätewagen Technik der Feuerwehr Ennepetal machten sich auf dem Weg in das schwierige Gelände.

Vor Ort konnten sie von dem Wanderer zur Unglücksstelle eingewiesen werden. Der Notarzt entschied aufgrund der Verletzungen, den Jäger mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik zu fliegen. Der verletzte Waidmann werde heute operiert, so ein Sprecher der Feuerwehr auf Nachfrage der Redaktion.


Kommentieren Sie