+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 748 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 26.2.2021) +++
Home News Hund wildert Reh: Jäger erschießt Husky Mischling

Hund wildert Reh: Jäger erschießt Husky-Mischling

Husky-auf-Wiese © OscarStock - stock.adobe.com
Der Husyk-Mischling hatte ein Reh gerissen (Symbolbild).

Am Dienstagabend wurde die Polizei von Spaziergängern alarmiert, dass ein Hund Rehwild wildern würde. Die Passanten hatten auf einem Wanderweg bei Oberau/ Untermaiselstein (Bayern) beobachtet, wie der freilaufende Hund ein Reh gerissen hatte. Da die alarmierte Streife in einem anderen Einsatz gebunden war, verständigten die Beamten den zuständigen Jagdpächter.

Besitzerin war der Hund zuvor entlaufen

Der Husky-Akita-Mischling war wohl von dem Reh nicht abzubringen, daher entschloss sich der Jagdpächter den Hund zu erschießen. Wie sich dann herausstellte, war der dreijährige Rüde seiner Besitzerin beim abendlichen Spaziergang entlaufen. Die Frau war bei der Suche nach ihrem Hund auf den Polizeieinsatz aufmerksam geworden. Vor Ort konnte sie den erschossenen Hund dann als ihren vermissten Rüden identifizieren. Die Hundehalterin muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Bayerischen Jagdgesetz rechnen, so die Beamten in einer Pressemitteilung.


Kommentieren Sie