+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 3.885 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 16.5.2022) +++
Home News Hund wildert Reh: Besitzerin schaut zu und filmt die Tat

Hund wildert Reh: Besitzerin schaut zu und filmt die Tat

Reh-tot-auf-Wiese © stylefoto24 - stock.adobe.com s
Das Reh wurde so schwer verletzt, dass es erlöst werden musste (Symbolbild).

Am Samstag hat ein Schäferhund bei Ansbach (Bayern) ein Reh gewildert. Wie „radiogong“ berichtet, habe die 54-jährige Hundehalterin ihren Vierbeiner unangeleint über die Felder laufen lassen, als die Hündin das Reh entdeckte. Der Hunde habe daraufhin dem Reh nachgestellt und es attackiert. Anstatt einzugreifen und den Hund vom Reh abzuhalten, habe die Hundehalterin dabei gestanden und das Geschehen gefilmt. Erst als Passanten die Frau auf die Tat ansprachen, habe sie den Schäferhund vom Reh weggenommen.

Jagdpächter musste Reh erlösen

Der zufällig dazugekommene Jagdpächter musste das Reh aufgrund der zahlreichen Bissverletzungen von seinem Leiden erlösen. Gegen die Hundehalterin wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Bayerische Jagdgesetz und gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.


Kommentieren Sie