Home News Hohe Waldbrandgefahr in Mecklenburg-Vorpommern

Hohe Waldbrandgefahr in Mecklenburg-Vorpommern

In diesem Jahr wurden bereits 6 Waldbrände in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet (Symbolbild).


Mecklenburg-Vorpommern hat für den Landkreis Vorpommern-Greifswald die Waldbrandgefahrenstufe 4 ausgerufen. Das bedeutet, dass hier hohe Waldbrandgefahr herrscht. In den übrigen Landkreisen gelten die Stufen 2, beziehungsweise 3. In diesem Jahr kam es in Mecklenburg-Vorpommern bereits zu sechs Waldbränden. Insgesamt ist laut Landwirtschaftsinisterium eine Fläche von 3,91 Hektar betroffen.

Minister ruft zu Vorsicht auf

„In den Wäldern gilt unabhängig von der Gefahrenstufe immer ein Rauch- und Feuerverbot. Die Bürgerinnen und Bürger rufe ich ausdrücklich zu allergrößter Vorsicht und Wachsamkeit auf. Sensible Areale sollten nicht befahren oder betreten werden, potenzielle Brandherde oder kleine Feuer sind sofort zu melden!“, betonte der Landwirtschaftsminister Till Backhaus in einer Pressemitteilung. PM/ SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail