+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 185 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 27.11.2020) +++
Home News Hochsitz abgebrannt: Passanten sahen Person flüchten

Hochsitz abgebrannt: Passanten sahen Person flüchten

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Mittwoch, 05.02.2020 - 07:17
Die Freiwillige Feuerwehr Feldafing musste zur Löschung ausrücken. © Freiwillige Feuerwehr Feldafing
Die Freiwillige Feuerwehr Feldafing musste zur Löschung ausrücken.

Am Sonntagmittag wurde der Polizei ein brennender Hochsitz in Feldafing (Landkreis Starnberg/ Bayern) gemeldet. Wie die Beamten berichten, hatten Passanten Rauch bemerkt und eine unbekannte Personen am Hochsitz gesehen, die nach der Entdeckung unerkannt flüchtete. Der Hochsitz, welcher im Vollbrand stand, musste durch die Freiwillige Feuerwehr Feldafing unter schwerem Atemschutz gelöscht werden.

Aufgrund des unwegsamen Geländes legten die Einsatzkräfte mehrere Schlauchleitungen. Eine Fahndung der Polizei nach der geflüchteten Person blieb bislang ohne Erfolg. Die Beamten gehen von vorsätzlicher Brandlegung aus. Einen Einsatz von Brandbeschleunigern konnte die Polizei gegenüber der Redaktion nicht bestätigen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08141-6120 entgegen.