Home News Heißes Teil!

Heißes Teil!

Handspannung, Geradezug-Verschluss und Picatinny-Schiene der neuen Steel Action HS. Foto: SN © SN

Auf der bevorstehenden IWA (vom 3. bis 6. März) wird die Büchse das erste Mal offiziell präsentiert. Die PIRSCH hat sich von Konstrukteur Alexander Ostanin noch vor der Messe Details erklären lassen. Der Schlossgang ist sehr geschmeidig und eine Handspannung gibt es auch. Ein ­Picatinny-Profil gewährleistet preisgünstige Montage-Optionen. Der Abzug steht trocken, sein Widerstand beträgt 1.000 Gramm. Unterschiedliche Lauflängen und die gängigsten Kaliber werden zur Verfügung stehen.
Erste Schießversuche mit der .308 ergaben Streukreise, die mehr als zufrieden machen. Weitere Details zu der neuen Waffe lesen Sie in der PIRSCH 6/2017, die ab dem 15. März im Handel ist. IWA-Besucher können sich den Repetierer schon nächste Woche in Halle 7, Stand 341 genauer anschauen.
SN

 


Sascha Numßen Seit Mai 2011 PIRSCH-Chefredakteur. Geboren 1971 in Frankfurt (Hessen), Jagdschein seit 1994, Studium in München, Diplom-Forstwirt.
Thumbnail