Home News Den Grünen denMarsch geblasen

Den Grünen denMarsch geblasen

Auf dem Marktplatz: Die Jägerschaft zeigt den Grünen die rote Karte. Foto: Andreas Haas © Andreas Haas

Zuletzt sorgte die Kreisjagdvereinigung Reutlingen für Aufsehen. Die Jägerschaft zog mit Hörnern „bewaffnet“ auf insgesamt drei Marktplätze der Region um dort den Politikern des Bündnis90/Die Grünen an ihren Informationsständen zu den Kommunal- und Europawahlen „Jagd vorbei – Halali“ zu blasen. Gleichzeitig zeigte sie den Parteiabordnungen die rote Karte bezüglich ihrer Vorstellungen eines neuen Jagdgesetzes.
Andreas Haas, Pressereferent der Reutlinger Grünröcke, berichtete gegenüber jagderleben von einem vollen Erfolg der Aktion: „Wir haben ausschließlich positive Rückmeldungen aus der Öffentlichkeit bekommen. Vielmehr wurden wir von den Interessierten aufgemuntert, weiter gegen die grünen Ideologien vor zu gehen.“ Engagiert aber freundlich war laut Haas ein Gespräch mit Nils Schmid, Finanz- und Wirtschaftsminister in Baden-Württemberg, der zufällig auf einem der Marktplätze die Waidfrauen und –männer bemerkte. Sie gaben dem Landesvorsitzenden der SPD ihre Standpunkte und Forderungen mit auf den Weg nach Stuttgart.
BS