Home News Griechenland: Tödliche Tarnung

Griechenland: Tödliche Tarnung

Einem 49 Jahre alten griechischen Jäger ist seine Tarnung zum Verhängnis geworden: Der Mann hatte sich Felle dunkel gefärbter Ziegen umgehangen. Offenbar wollte er so getarnt Wildsauen angehen. Das meldet die Tageszeitung Express. Zottig und in gebückter Haltung schlich Christos Constantinou durchs Unterholz. Leider wurde er dabei von anderen Jägern gesehen. Die fielen auf das ungewöhnliche Tarnkleid prompt herein, hielten den Weidgenossen für ein Wildschwein und drückten ab. Im Krankenhaus konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Zwei Jäger wurden vorläufig festgenommen. SE