Home News Goldschakal in Baden-Württemberg nachgewiesen

Goldschakal in Baden-Württemberg nachgewiesen

Goldschakal-BW-Roemerstein © privat/FVA

Durch ein Wildkamerafoto im Landkreis Reutlingen (Baden-Württemberg) wurde ein Goldschakal nachgewiesen.


In Römerstein im Landkreis Reutlingen (Baden-Württemberg) nahm eine Wildkamera am 28. Juli einen Goldschakal auf. Der zuständige Experte bei der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg bestätigte mit einer E-Mail an die die Wildtierbeauftragen des Landes, dass es sich um einen Goldschakal handelt. Dies ist der zweite Nachweis in Baden-Württemberg. Im Februar 2018 wurde erstmals ein Goldschakal im Landkreis Ravensburg gesichtet. Ob es sich um dasselbe Tier wie in Römerstein handelt, ist völlig unklar.

In Bayern wurden bereits mehrere Goldschakale nachgewiesen. Auch in Österreich breitet sich der sich zunehmend ausbreitende Raubsäuger zunehmend aus. Mittlerweile soll es über 100.000 Exemplare in Europa geben.


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail