Home News Geweihe auf Trophäenschau verschwunden

Geweihe auf Trophäenschau verschwunden


Im Rahmen der herbstlichen Hegeschau des Kreisjagdverbands Oberallgäu sind drei Rotwildtrophäen verschwunden. Wie Vorstand Heinrich Schwarz gegenüber der Redaktion erklärte, wurden dieses Jahr etwa 250 Geweihe im Großen Saal des Kurhauses Fiskina in Fischen (Bayern) ausgestellt. Am Freitagabend (20. Oktober) seien auch alle Trophäen noch an ihrem Platz gewesen, so Schwarz. Als man dann am Samstagmorgen wieder ins Gebäude gekommen war, hätten drei Stück gefehlt. Er gehe davon aus, dass jemand sich im Kurhaus einschließen ließ.

Alle drei Trophäen vom gleichen Jäger

Unter den fehlenden Geweihen seien der erstplatzierte und drittplatzierte Hirsch gewesen. Zusätzlich fehlt noch eine kapitale Fallwildtrophäe. Alle drei Hirsche stammten vom selben Erleger, beziehungsweiße Finder, so Schwarz. Laut einem Mitarbeiter des Kurhauses wird der Saal abends separat abgesperrt. Auch die Polizei in Sonthofen geht davon aus, dass sich die Diebe im Haus einsperren ließen, oder einen Schlüssel besitzen. Man habe keinerlei Einbruchspuren gefunden.


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail