Home News Gestohlene Waffen durch Zufall im Schlamm gefunden

Gestohlene Waffen durch Zufall im Schlamm gefunden

Bei der Rettung des Pferds wurden Waffen und Munition gefunden. © Skander Essadi/ Einsatzreport Südhessen

Auf kuriose Weise wurden in der Nähe von Eppertshausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg, Hessen) mehrere Waffen gefunden. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärte, war am 16. Februar eine Reiterin mit ihrem Pferd im Schlamm stecken geblieben. Da sie das Tier nicht selbst befreien konnte, rief sie die Feuerwehr. Diese rettete das Pferd aus dem Schlamm. Die Einsatzkräfte fanden bei dieser Aktion allerdings auch insgesamt drei Langwaffen.

Gestohlene Pistole bleibt verschwunden

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber der Redaktion erklärte, handelte es sich bei den Jagdwaffen um zwei Flinten und eine Büchse, die mittels Seriennummern einem Einbruchdiebstahl zugeordnet werden konnten. Bei dem Einbruch am 19. Januar 2019 in der Nähe von Idstein (Rheingau-Taunus-Kreis) wurden nach Angaben einer Polizeisprecherin ein Waffenschrank mit einer Pistole, zwei Flinten und einer Repetierbüchse entwendet.

Die Pistole wurde bislang noch nicht gefunden. Zusätzlich zu den Waffen wurden insgesamt 70 Schuss Munition im Schlamm entdeckt. Wie die Gewehre an die Stelle gekommen sind, sei Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen, erklärt die Polizei. PM/ SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail