Home News Gemeinde reduziert Jagdpachtschilling

Gemeinde reduziert Jagdpachtschilling

Foto: Heinz Hess © Heinz Hess

Wanderer, Sportler und Naherholungssuchende verschrecken das Wild. Dem trägt die Gemeinde Waldstetten im Ostalbkreis (Baden-Württemberg) jetzt Rechnung, indem die Jagdpacht mit Beginn des neuen Jagdjahres günstiger wird.
Die Höhe der Jagdpacht von bisher 12,90 Euro bis 14 Euro pro Hektar je nach Jagdbogen wird im gesamten gemeinschaftlichen Jagdbezirk für alle Pachtgebiete in der kommenden Pachtperiode einheitlich auf 9,70 Euro je Hektar reduziert. Zudem einigte sich der Gemeinderat darauf, dass die Verpachtung nur an ortsansässige Jäger bzw. bisherige Pächter erfolgen soll. BHA