Home News Gehörnter gebändigt

Gehörnter gebändigt

am
Montag, 23.03.2015 - 01:00
Am Gehörn gepackt wurde diesem Bock der richtige Weg gezeigt... Foto: ASFINAG © ASFINAG

Gegen neun Uhr wurde ein Reh auf der A 10 der Polizei gemeldet. Während die Verkehrsmanagement-Zentrale St. Michael den Abschnitt der Tauernautobahn in Richtung Salzburg sperrte, rückten zwei Angestellte der Autobahnmeisterei aus um das Tier einzufangen. Beim Eintreffen des Teams befand sich der Bastbock in einem Tunnel. „Ich habe nicht lange überlegt, sondern das verwirrte Tier bei den Hörner gepackt und sicher aus der Einhausung gebracht“, sagte Wieland Ulrich vom ASFINAG Streckendienst Flachau. Anschließend wurde der tierische Verkehrsteilnehmer „gleich in der Nähe in seiner gewohnten Umgebung freigelassen“, so Christoph Pollinger, Sprecher der Autobahnmeisterei. Eine knappe viertel Stunde habe die Vollsperrung gedauert. Für die Einfangaktion genügten vier Personen – ein Jäger war nicht verständigt worden.
PM/MH