Home News Gassigeher hetztHund auf Jäger

Gassigeher hetztHund auf Jäger

Der Hund soll einem Berner Sennen geähnelt haben (Symbolbild). Foto: D.Konschak/pixelio © D.Konschak/pixelio

Zugetragen hat sich der Vorfall im Klagenfurter Stadtteil Wölfnitz. Der Jäger ist auch Landwirt und kontrollierte seine Felder, als er beobachtete, wie ein Hund ein Reh jagte und daraufhin in den angrenzenden Wald flüchtete. Kurze Zeit später sei dann ein Pärchen aus der Richtung gekommen, zusammen mit dem nun angeleinten Mischling. Der 37-jährige Jäger wollte dann die beiden auf ihr Fehlverhalten ansprechen. Gesprächsbereit waren sie jedoch nicht.
Der Hundehalter hetzte stattdessen seinen Vierbeiner auf den Grünrock. Dieser stürzte dabei und versuchte mit seinen Füßen den Angreifer von sich abzuhalten – vergeblich, er wurde in die Hand und in den Oberschenkel gebissen. Die Spaziergänger schauten währenddessen zu und verschwanden nach der Attacke mit ihrem Auto. Die Ermittlungen laufen. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir schnell die Identität geklärt haben“, so ein Polizeisprecher gegenüber jagderleben.
BS