Home News Für Mitwirkungsrecht bei Landesforsten geklagt

Für Mitwirkungsrecht bei Landesforsten geklagt

am
Samstag, 25.08.2012 - 10:10
Einschlag: Naturschützer wollen bei der Holzernte mitreden. JMB © JMB
Einschlag: Naturschützer wollen bei der Holzernte mitreden. JMB

Bei dem Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Hannover geht es darum, dass die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) offenlegen sollen, welche Holznutzungen und Schutzmaßnahmen in den Wäldern geplant sind.
Bei Planungen, die mit Beeinträchtigungen europäischer Schutzgebiete verbunden sein könnten, stehe den anerkannten Naturschutzverbänden nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein Mitwirkungsrecht zu, sagte Marita Wudtke, BUND-Referatsleiterin.
Die Klage bezieht sich auf Pläne in zwei Schutzgebieten im Großen und Kleinen Deister in der Region Hannover. Bislang hätten die NLF Mitsprache verweigert. NJ/dpa