Home News Fuchs statt "Tierquäler"

Fuchs statt "Tierquäler"

Foto: Bernhard Volmer © Bernhard Volmer

In Weissenstein (Bezirk Villach Land in Kärnten) fahndete die Polizei nach einem mutmaßlichen Tierquäler. Grund dafür war ein enthauptetes Bergschaf. Ein Sachverständiger für Wildbiologie und Jagdwirtschaft hat laut Presseberichten jetzt den grausamen Fall aufgeklärt: Bei dem Täter handelte es sich um einen Fuchs. Deutliche Anzeichen dafür lieferten Spuren an dem Schafkadaver, so die Polizei. Der Reineke habe das Haupt samt Träger aber so akkurat abgeschärft, dass die Ordnungshüter zunächst von einer Straftat ausgehen mussten. BS