Home News Fuchs sorgt für Aufregung

Fuchs sorgt für Aufregung

Ist die Luft rein? Ein Fuchs guckt vorsichtig aus einer Betonröhre (Symbolbild).


Anfang dieser Woche bemerkte ein junger Mann aus Oberstadion (Alb-Donau-Kreis) beim Aufschließen seiner Wohnung ein Zwicken in der Wade. Als er sich herumdrehte, traute er seinen Augen kaum: Ein Fuchs war beim Eintreten in den Eingangsbereich gelangt. Reflexartig warf der Mann seine Jacke über das Tier und bugsierte es zurück vor die Tür. Daraufhin rief er einen Freund zur Hilfe, der ihn zum Arzt bringen sollte. Als der Herbeigerufene eintraf, hielt sich das Tier immer noch in dem Bereich auf, wie die „Schwäbische“ berichtet.

Fuchs im Kasten

Nach diesem Vorfall wurde der Reineke noch mehrfach von anderen Bürgern im Ort gesehen. Schließlich beschwerte sich jemand beim Bürgermeister, der sich wiederum mit einem Jäger in Verbindung setzte. An einem in der Ortschaft gelegenen Misthaufen stellte der Grünrock dann eine Falle auf. Zunächst fing er einige Dorfkatzen, die er natürlich wieder freiließ. Am vergangenen Donnerstag war es jedoch der junge Rotrock, der in dem Kasten saß. Mit zuvor eingeholter Genehmigung erlegte der Jäger das auffällige Tier. Ob und wenn ja, woran er erkrankt war, soll nun untersucht werden.


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail