Home News Fuchs greift Joggerin an

Fuchs greift Joggerin an

Eine Joggerin wurde von einem Fuchs attackiert (Symbolbild).


Wie die Polizei in Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen) bekannt gab, wurden am Donnerstagabend (14. Dezember) zwei Joggerinnen in einem Wohngebiet von einem Fuchs attackiert. Das Tier habe eine der beiden Frauen ins Bein und in den Arm gebissen. Anschließend floh Reinecke. Die 45-Jährige musste sich in ein Krankenhaus begeben. Die Polizei verständigten den Jagdaufsichtsberechtigten. Die Ordnungshüter konnten am Freitag noch keine weiteren Angaben zum Gesundheitszustand der Frau und zum weiteren Verbleib des angreifenden Rotrocks machen. PM


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail