Home News Frau fällt auf Rehbock – Tier tot

Frau fällt auf Rehbock – Tier tot


Im Rostocker IGA-Park (Mecklenburg-Vorpommern) kam es am Nachmittag des 6. Mai zu einem ungewöhnlichen "Wildunfall". Wie eine Pressesprecherin gegenüber der Redaktion bestätigte, war gegen 14:30 Uhr während einer Veranstaltung plötzlich ein Rehbock aufgetaucht. Die „Ostsee-Zeitung“ berichtet, das Tier sei in Panik geraten und einer "korpulenten" Frau durch die Beine gerannt. Die Dame sei umgekippt und auf den Bock gefallen. Das Reh sei sofort tot gewesen, so die Sprecherin weiter.

Die Besucherin musste ins Krankenhaus

Die Frau musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Über ihren aktuellen Gesundheitszustand konnte keine weitere Auskunft gegeben werden. Die Rehe und andere Wildtiere leben frei im Park. Dieser ist zwar eingezäunt, aber über Wasserflächen können die Tiere hineingelangen. Warum der Bock bei der Veranstaltung aufgetaucht sei, wisse man nicht, erklärte die Parksprecherin. Er sei einfach plötzlich da gewesen.


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail