Home News Förster mit Motorrad angefahren

Förster mit Motorrad angefahren

Illegale Motorradfahrer machen in den Wäldern immer wieder Probleme (Symbolbild).


Die Polizei in Bad Schönborn (Landkreis Karlsruhe/Baden-Württemberg) sucht mittels eines Zeugenaufrufs nach einem Geländemotorrad-Fahrer. Dieser sei am Samstag den 18. November gegen 13:45 Uhr mit seiner Motocross-Maschine ohne Kennzeichen im Gemeindeforst „Brettwald“ bei Östringen unterwegs gewesen. Der zuständige Revierförster hielt sich ebenfalls in der Gegend auf, da er mit der Aufnahme von gefällten Stämmen beschäftigt war, wie er gegenüber der Redaktion erklärte. Er habe den Kradfahrer stoppen wollen und sich gut sichtbar mit deutlichen Handzeichen auf den Waldweg gestellt. Zunächst habe der Fahrer seine Maschine verzögert, um sie kurz vor dem Förster wieder zu beschleunigen.

Nicht der erste Vorfall

Der 51-Jährige habe noch versucht, aus dem Weg zu gehen, sei aber vom Lenker des Fahrzeugs an der linken Seite getroffen und umgeworfen worden. Dabei habe er sich Prellungen zugezogen. Deshalb sucht die Polizei nun nach dem Fahrer eines Motocross-Motorrad mit roten Fahrzeugteilen wegen gefährlicher Körperverletzung.
Es handele sich nicht um den ersten Vorfall mit illegalen Motorradfahrern. Bereits vor etwa zwei Jahren habe er versucht, einen solchen anzuhalten, so der Förster. Auch dieser sei sehr "unkooperativ" gewesen.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 07253/8026-0 oder per Mail unter BAD.SCHOENBORN.PREV@polizei.bwl.de


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail