+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 114 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 30.10.2020) +++
Home News Feuerwehr rettet Dachs aus Wasserspeicher

Feuerwehr rettet Dachs aus Wasserspeicher

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Donnerstag, 20.09.2018 - 16:40

Die Feuerwehr Peitingen (Luxemburg) hat am Mittwoch einen Dachs aus der Not gerettet. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Tier in einen Wasserspeicher auf einem Firmengelände geraten. Da dieser mit Teichfolie ausgelegt war, kam Schmalzmann nicht mehr heraus. Er biss sich an einem Kabel fest, welches an einem Pfosten hing, und stützte sich mit seinen Pranten an diesem ab. So konnte sich das Tier selbstständig vor dem Ertrinken retten. Die Feuerwehr geht davon aus, dass sich der Dachs dort ausruhen wollte. Zwei Feuerwehrmänner und ein Rettungstaucher konnten Grimbart aus seiner Notlage retten. Der gerettete Dachs wurde in eine Wildtierauffangstation gebracht und wird dort weiter versorgt.

Mit den Pranten stützte sich das Tier an einem Pfosten ab.