Home News Erstes Luchsfoto

Erstes Luchsfoto

am
Freitag, 11.12.2015 - 01:10
Rund 60 Meter entfernt vom Jäger saß der Luchs. Foto: H.-P. Seifert © H.-P. Seifert

Ende November veranstaltete der Forstbetrieb der Bayerischen Staatsforsten Bad Brückenau eine Gesellschaftsjagd. „An diesem Jagdtag habe ich sogar eine Luchsspur fotografiert“, freute sich der Forstbetriebsleiter Wolfram Zeller im Gespräch mit der Redaktion. Stolz wollte er das Foto am Streckenplatz vorzeigen, doch ein anderer Jagdteilnehmer hatte noch mehr zu bieten. Hans-Peter Seifert war es gelungen, nicht nur eine Spur, sondern sogar einen Luchs im Bereich des Totnansbergs (Kreis Bad Kissingen) abzulichten. „Die Bilder habe ich mit meinem Handy durchs Zielfernrohr gemacht“, sagte der Jäger. Bestimmt 20 Versuche habe er gebraucht, um die etwa 60 Meter entfernte Samtpfote erkennbar zu fotografieren. Spuren sehe man schon seit einiger Zeit, doch der Fotobeweis sei für die Region einmalig.
Unweit des Ortes an dem die Fotoaufnahmen entstanden, hatte nur wenige Wochen zuvor ein Luchs mehrere Stücke Damwild in einem Gatter gerissen (wir berichteten hier). Ob es sich um das gleiche Tier handelt, ist jedoch unkar.
MH