Home News Erneut Waffendiebstahl bei Jäger in Mecklenburg-Vorpommern

Erneut Waffendiebstahl bei Jäger in Mecklenburg-Vorpommern

Einbrecher-Fenster © rcfotostock - stock.adobe.com
In der Neujahrsnacht stiegen bislang Unbekannte in einen Jägerhaushalt ein und entwendeten zwei Langwaffen.

In der Nacht zum Neujahrstag brachen Unbekannte in das Haus eines Jägers in Poggendorf bei Grimmen (Mecklenburg-Vorpommern) ein. Über ein Fenster stiegen sie in das Gebäude ein. Mit einem Schneidwerkzeug schnitten sie den Waffentresor auf und entwendeten zwei Langwaffen. Gegenüber der Redaktion erklärte eine Pressesprecherin der Polizei, dass es sich um einen Sauer Repetierer im Kaliber 8x57 IS sowie eine Bockbüchsflinte ebenfalls im Kaliber 8x57 IS handle. Zudem fehle auch ein Zielfernrohr. Der Wert der gestohlenen Waffen beträgt laut Polizei etwa 5000 Euro.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Grimmen unter der Telefonnummer 038326-570 entgegen. 

Erst Ende November wurde ebenfalls bei einem Jäger in Mecklenburg-Vorpommern eingebrochen und ein Revolver entwendet. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen bestehe, wird derzeit von den Polizeibeamten geprüft.


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail