Home News Erneut erschossener Wolf

Erneut erschossener Wolf

Am 11. Juli wurden zwei Wölfe tot aufgefunden (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Im Landkreis Osterholz (Niedersachsen) wurde ein Wolf  wohl Opfer eines Verkehrsunfalls. Wie die Landesjägerschaft Bremen berichtet, ereignete sich der Unfall am Morgen des 11. Juli nahe der Bremer Landesgrenze. Nach ersten Erkenntnissen ist der Unfall auch die Todesursache des Tieres. Der Kadaver der Fähe wird nun im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung untersucht. Noch sei die genaue Todesursache und die Rudelzugehörigkeit nicht klar, erklärte ein Sprecher des Umweltministeriums gegenüber der Redaktion.

Erschossener Wolf in Sachsen Anhalt

Am selben Tag wurde in Sachsen-Anhalt ebenfalls ein toter Wolf gefunden. Wie das Umweltministerium in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurde auch dieses Tier ans Leibniz-Institut gebracht. Die Untersuchungen bestätigten, dass es sich um einen Wolf handelt und dass das Tier durch illegalen Beschuss getötet wurde. Deshalb wurde Anzeige durch das Landesamt für Umweltschutz bei der Polizei erstattet. Weitere Untersuchungen stehen noch aus. PM/SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail