Home News Erhöhte Nachfragean Jagdwaffen

Erhöhte Nachfragean Jagdwaffen

Die Nachfrage an Jagdwaffen<br>steigt in Griechenland. Foto: DB © DB

Immer mehr Einbrüche in Privathaushalten werden in den vergangenen Tagen in Griechenland gemeldet. Am Donnerstag, den 7 Juni 2012, erschoss laut den "Deutschen Wirtschaftsnachrichten" ein 23-jähriger Hausbesitzer einen Mann, der in sein Haus in Paiania einbrach. Nach diesem Vorfall melden griechische Waffenhändler und Büchsenmacher einen deutlichen Anstieg beim Verkauf von Jagdwaffen.
Die meisten Interessenten und Kaufwillige sprechen nach Angaben von griechischen Kollegen ganz offen über die Tatsache, dass sie die Waffen nicht für die Jagd, sondern zum Selbstschutz erwerben wollen. Die Furcht der krisengeplagten Bürger nehme von Tag zu Tag zu. Experten fürchten nun, dass die Bevölkerung vermehrt zur Selbstjustiz greifen wolle. Einige Griechen hätten das Vertrauen in die Polizei, Herr der Lage zu sein, verloren.
BS