Home News Elche ausgewildert

Elche ausgewildert

In Jütland wurden fünf Elche ausgewildert. Sie sollen die Verbuschung eines Moorgebietes verhindern (Symbolbild). Foto: K.-H. Volkmar


Auf 21 Quadratkilometern können sich die beiden Hirsche und drei Tiere in einem Naturpark in Jütland frei bewegen.Sie sollen vor allem helfen, die natürlich Moorlandschaft wieder herzustellen, die Torfabbau und Drainage im vergangenen Jahrhundert zerstört haben. "Eine Bedrohung für das Hochmoor ist, dass es zuwächst, vor allem mit Birken, aber auch mit Weiden und anderen Bäumen", sagt Jacob Skriver, derBetriebsleiter von Lille Vildmose. Indem sie Bäume und Büsche abgrasen, können die Elche das verhindern, hoffenSkriver und seine Mitarbeiter.
Angekommen waren die fünf Kälber aus einemElchpark im südschwedischenSchonen schon im vergangenenNovember.DenWinter über lebten sie aber noch eingezäunt. Ab jetzt sind dieElche auf sich allein gestellt. "Plan ist, dass die Tiere in dem Gebiet nicht gefüttert werden sollen", sagt Skriver. "Wir wollen gerne ein sich selbstverwaltendes System mit so wenig Einmischung von Menschen wie überhaupt möglich schaffen."
Weil die Tiere Sümpfe und Gewässer lieben, geht er davon aus, dass sie sich in dem Hochmoor wohlfühlen werden. Trotzdem wollen der Aage V. Jensen Naturfond, dem ein großer Teil des Naturparks gehört, und die Gemeinde Aalborg in Zusammenarbeit mit dänischen Universitäten genau beobachten, wie sich die neuenBewohner in das Ökosystem einfügen. Skriver: "Wir kennen Hirsche aus der dänischenLandschaft, aber Elche hatten wir hier seit mehreren tausend Jahren nicht."
Genau deshalb können die Nationaltiere des Nordens auch zum Touristenmagneten des Parks werden, den jedes Jahr rund 150.000 bis 200.000 Menschen durchstreifen. Nur eins sollen die Besucher bitte nicht, meint Skriver: die Tiere verniedlichen. "Das hier ist kein Disney-Projekt, sondern ein Natur-Aufbauprojekt." Deshalb hat der Park den etwa ein Jahr alten Elchen auch keine Namen gegeben. Schon im Herbst könnten die Fünf Gesellschaft bekommen.Wenn die Jungtiere sich erfolgreich eingelebt haben und der Natur nützen, sollen sieben weitere Elche ein neues Zuhause in Lille Vildmose bekommen.
dpa